© Wamaluru 2013
Herzlich Willkommen
Wamaluru ist im Nordwesten Australiens der Name für den Geist, der in Gestalt einer großen Fledermaus erscheint und den Mond erschaffen hat. Unser Name ist auch ein Dank an die Ureinwohner Australiens, die  das Didgeridoo, ausgesendet haben, sich Menschen zu suchen, die diesen Klang in die Welt tragen. Und Fledermäuse begegnen uns fast immer, wenn wir nachts in Höhlen unterwegs sind. Als eine dann bei Martina minutenlang auf ihrem Knie unserer Musik lauschte, war der Name geboren. Seither begleitet uns Wamaluru und erscheint häufig in unserer Nähe. Unsere Gruppe ist entstanden durch das Didgeridoo, denn dieses Instrument hat jeden einzelnen von uns gefunden, und über das Didge haben wir im Jahr 2002 zuammengefunden. Begonnen hat es mit dem Didge, doch im Laufe der Zeit haben sich andere Instrumente, wie mehrere Hangs, Indianerflöten, Sansula, Singdrum, Schlitztrommeln, Röhrenglockenspiel,  Klangschalen, Monochord, Udus, diverse Trommeln und vieles mehr unter die Didgis gemischt und unser Klangspektrum stark erweitert. Durch die Vielfalt unserer Instrumente ergeben sich unendliche Kombinationsmöglichkeiten, die uns fordern und immer wieder für neue Ideen sorgen.  Die Stücke haben meditativen und/oder percussiven Charakter, sind größtenteils improvisiert und somit einmalig.
Unsere Intention ist die Harmonie und nicht die Perfektion. WAMALURU will die Zuhörer in eine etwas anders schwingende Welt entführen.
Wamaluru aktuell: Impressionen vom Konzert finden Sie in unserer Bildergalerie. Bildergalerie Bildergalerie Bildergalerie UMKEHR DIE NEUE CD UMKEHR DIE NEUE CD